Archiv des Autors: Max H.

Lebende Krippe Forstinning ein alter Brauch

 

Leider mussten wir erstmalig die „Lebende Krippe“ in Forstinning wetterbedingt absagen.
Seit nunmehr über 30 Jahren besteht dieser schöne Brauch.
Alljährlich wird eine Krippe mit echten Tieren und lebenden Darstellern aufgestellt, anfangs am alten Lagerhaus in Forstinning.

Damals hauptsächlich der Männergesangsverein Harmonie und die Freiwillige Feuerwehr Forstinning.
Seit Jeher, wurde die Sammlung der Krippe für einen guten Zweck verwendet.
Einrichtungsverbund Steinhöring, Netzwerk Forstinning und im letzten Jahr die Jugendfeuerwehr seien hier nur einige Beispiele.

In diesem Jahr wäre die Sammlung den „Sternstunden“ zugeflossen.
Wir laden Sie ein, trotzdem eine kleine Spende zu tätigen und gerne auf der Überweisung:

– Lebende Krippe Forstinning 2018 –     einzufügen.

Sie können auf das Konto der Bayerischen Landesbank München:

STERNSTUNDEN e. V. München
IBAN: DE677005 0000 0000 0510 00
BIC: BYLADEMM

überweisen, oder unter www.sternstunden.de der Onlineüberweisung folgen.

Wir freuen uns, wenn wir dieses Projekt unterstützen können.

Die Freiwillige Feuerwehr Forstinning wünscht Ihnen

Ein Gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr 2019

Vorankündigung Sommerfest 01.07.2018

Am Sonntag den 01.07.2018 findet wieder ab 11.00 Uhr unser traditionelles Sommerfest statt.
Die Dreibauf aus Walpertskirchen spielen dabei auf.
Wir  wünschen Ihnen bei Spanferkel, Rollbraten, Grillspezialitäten, und „Steckerlfischen“ eine schöne Zeit bei uns.
Bier vom Fass und Limo Spezi ect. kommen aus Markt Schwaben von der Brauerei Schweiger.
Hausgemachte Kuchen, ein Glas Prosecco runden die Sache so richtig ab.
Für Ihre „Kleinen“ gibt´s neben Kinderschminken ein Kasperletheater und eine Hüpfburg und eine Torwand sind aufgebaut.
Wir freuen uns schon auf unsere Gäste.

10.08.2017-7.08 Uhr Verkehrsunfall auf der A 94

Mit drei Einsatzfahrzeugen sind wir zur A 94 ausgerückt. In Moos, im Bereich der Auffahrt Richtung München fanden wir einen Verkehrsunfall vor. Es mussten keine Personen aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Auch der Rettungsdienst war bereits vor Ort.
Unterstützt wurde der Einsatz auch durch die Feuerwehr Anzing.
Nach einer kurzen Vollsperre, konnte der Verkehr aus Richtung Passau kommend, einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Ca. 8.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Übung Brandschutzcontainer 24-28.04.2017

In der Woche vom 24. bis 28 April stand eine Holz befeuerte Übungsanlage von FireFlasch bei der Firma Océ-Stahlgruber in Poing für die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger des Landkreises Ebersberg zur Verfügung.
Täglich Übten hier 12 Atemschutzgeräteträgern in drei Durchgängen. Als erstes das richtige „lesen“ des Brandrauches bis es zur Durchzündung (Flash Over) kommt und welche Temperatur dabei entstehen. Danach wurde durch gezieltes abkühlen des Rauches eine Durchzündung verhindert und das Feuer mit möglichst wenig Wasser gelöscht. Im letzten Durchgang wurde ein Kellerbrand mit vermisster Person simuliert.
Auch die Feuerwehr Forstinning war an zwei Tagen dieser Ausbildung beteiligt. Am 27. April wurde von zwei Kameraden die Wasserversorgung mit den TLF 4000 sichergestellt und die Übungsstelle ausgeleuchtet. Zwei weitere Kameraden nahmen am 28. April als Atemschutzgeräteträger an der Ausbildung teil.

Text: Manuel Hoffmann

Verkehrsunfall Ebersberg Schwaberwegen 2080

Am 08.04.2017 um 17.14 Uhr Alarm „Verkehrsunfall Staatstraße 2080 mit mehreren Personen“.

Als wir am Einsatzort eintrafen, hatten sich die Beteiligten bereits selber aus dem Fahrzeug befreit, 2 Kinder und 2 Erwachsene.
Der Verkehr wurde von uns an der Unfallstelle vorbeigeführt und die Unfallstelle abgesichert. Auch der Brandschutz am Fahrzeug wurde sichergestellt.