+++ Kreisjugendübung +++ 23.09.2017 – 08:00 Uhr – Person eingeklemmt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Samstag nahm unsere Jugendgruppe erneut an der Kreisjugendübung teil.
Dieses Jahr fand die Übung in Hohenlinden statt.
Dabei mussten unsere Jugendlichen neben einer Theorieprüfung auch eine Einsatzübung absolvieren.
Das vorbereitete Übungsszenario war ein „Unfall mit Baumschiene – Person eingeklemmt“!
Zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Steinhöring und der Freiwillige Feuerwehr St. Christoph musste eine Person gerettet werden, die unter einem Container eingeklemmt war.
Bei dieser Übung bewiesen die Jugendlichen ihr Geschick im sicheren Umgang mit schweren Lasten. Ein Container wurde mit dem Mehrzweckzug weggezogen um anschließend einen anderen Container mit Hebekissen vorsichtig anzuheben um die eingeklemmte Person schonend zu retten.
Die gesamte Einsatzübung verlief sehr gut und alle Jugendlichen hatten viel Spaß dabei.
Die Jugendlichen hatten einen schönen Übungssamstag und freuen sich schon auf die nächste Kreisjugendübung.

+++ Einsatz +++ 12.09.2017 – 8:16 Uhr – B6 Brand Industiegebäude

Ein Großaufgebot der Feuerwehren aus der Umgebung wurde heute Morgen nach Markt Schwaben in einen dort ansässigen Industriebetrieb alarmiert.
Dort war 700 Grad heißes, verflüssigtes Aluminium ausgelaufen, welches daraufhin vermeintlich sich sowie die damit in Berührung gekommene Druckgussmaschine entzündete.
Genaue Informationen finden Sie im Beitrag der örtlich zuständigen Feuerwehr Markt Schwaben und im Bericht der Ebersberger Zeitung:

https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/markt-schwaben-ort29035/700-grad-heisses-aluminium-ausgelaufen-8676250.html

Ferienprogramm 09.09.2017

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Feuerwehr Forstinning hat auch heuer wieder beim Ferienprogramm mitgewirkt.
Am letzten Samstag der Sommerferien haben sich 11 Jungen und Mädchen aus Forstinning im Alter zwischen 8 und 12 Jahren angemeldet.
Unter der Leitung von Magdalena Polz und Christian Molnar bekamen die Kinder einen Einblick was bei der Feuerwehr Forstinning los ist.
Angefangen mit einer Führung durch das Feuerwehrhaus, über den Schulungsraum zum Schlauchturm,  hinauf  bis zur Fahrzeughalle wo eine komplette Atemschutzausrüstung präsentiert wurde bis dann alle Fahrzeuge und Gerätschaften gezeigt wurden.
Die Kinder konnten den Einsatz mit Wasser testen. Mit großem Interesse nahmen die Kinder die Infos auf und stellten interessante Fragen.
Zum Abschluß spendierte die Feuerwehr Forstinning noch ein Eis.
Unterstützt wurde die Aktion von Florian Haslinger, Johannes Geltl, Martin Jana, Norbert Anderl, Andi Riedl, Stefan Seidl und der kompletten Feuerwehrjugend von Forstinning

+++ Einsatz +++ 08.09.2017 – 16:43 Uhr – VU mit PKW

Kurz nach der Autobahnausfahrt Hohenlinden Richtung B12 ereignete sich im beginnenden Berufsverkehr ein leichter Auffahrunfall mit zwei PKW. Bei dem Unfall blieben alle Insassen der
beiden Fahrzeuge unverletzt. Es wurde die Unfallstelle abgesichert und die Fahrbahn gereinigt.
Nach ca. 30 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden die bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes die Unfallstelle weiter absicherte.
Bei diesem Einsatz wurde zusätzlich die Feuerwehr Anzing mit dem Verkehrssicherungsanhänger mit alarmiert.

Verkehrsunfall am 04..09.2017 18.02 Alarm

Am Montag den 04.09.2017 wurde um  ca. 18:00 Uhr die Feuerwehren Forstinning, Markt Schwaben und Hohenlinden zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B12 nach Neupullach alarmiert.
Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf.
Der Fahrer wurde dabei schwerst eingeklemmt!
Die alarmierten Feuerwehren retteten ihn, mit Spreizer, Schere und Hydraulikzylindern, sowie der Kettenzug Methode aus seinem Wrack.
Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Bei der Verkehrsumleitung die wegen der Unfall Aufnahme bis nach 22:00 Uhr dauerte, half auch die FF Forstern mit.

Die Zusammenarbeit  der Feuerwehren und Rettungsdienst war vorbildlich!

+++ Einsatz +++ 24.08.2017 – 08:23 Uhr – VU LKW

Heute Morgen ereignete sich auf der A94 Fahrtrichtung Passau ein leichter Verkehrsunfall mit einem LKW.
Das Fahrzeug touchierte hierbei die Mittelleitplanke, wobei der Hydrauliköltank beschädigt wurde und Hydrauliköl auslief.
Die Feuerwehren aus Forstinning, Anzing und Markt Schwaben rückten an, da die schwere des Unfalles nicht bekannt war und ob Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind.
Vor Ort stellte sich heraus das keine Personen verletzt worden waren,
aber etliche Liter Hydrauliköl ausgetreten sind. Die Feuerwehr Anzing sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte uns mit Abdichtmaterial. Anschließend wurde das ausgetretene Öl mit Bindemittel aufgenommen um eine weitere Verbreitung zu verhindern. Mit einer Umfüllpumpe des Rüstwagens aus Markt Schwaben wurden die ca.150 Liter Öl in bereitgestellte Behälter umgepumpt.
Nachdem die Arbeit der Feuerwehr erledigt war übernahm die Autobahnmeisterei das absichern der Schadenstelle und beauftragte eine Spezialfirma um die Fahrbahn fachgerecht reinigen zu lassen.
Da kein Öl in das Erdreich geflossen ist bestand für die Umwelt keine Gefahr.

+++ Einsatz +++ 18.08.2017 – 22:36 Uhr – THL 1 Baum auf Fahrbahn

Ein heftiges Gewitter hat für zahllose Einsätzen im Landreis Ebersberg gesorgt.

Unter anderem sind mehrere Bäume im Ebersberger Forst umgestürzt und blockierten die Staatsstraße 2080 zwischen Forstinning und Ebersberg. Gemeinsam beseitigten die Feuerwehr Forstinning und die Feuerwehr Ebersberg die Hindernisse. Nach ca. einer Stunde konnten wir die Straße wieder frei geben und wieder einrücken.