Archiv der Kategorie: Spenden

Spendenübergabe an das Netzwerk Forstinning

Forstinninger Bürger spenden für das Netzwerk von Forstinning. Seit vielen Jahrzehnten gibt es nun die Lebende Krippe kurz vor Weihnachten. Die Organisation der Krippe übernimmt die Feuerwehr. Heuer hat man sich vorgenommen, das in der Krippe, wo  Martin Anderl, Hubert Hörndl und Stefan Seidl als Hirten zur Verfügung standen, für das Netzwerk von Forstinning gesammelt wird. Das Motto „Forstinninger Bürger spenden für Forstinninger Bürger“ kam wieder sehr gut an, so das heute am Freitag, Martin Anderl und Stefan Seidl von der Feuerwehr Forstinning ein Scheck von € 700.– an den Bürgermeister Herr Rupert Ostermair und an Frau Brigitte Fuhrman vom Netzwerk übergeben werden konnte. Die Feuerwehr bedankt sich bei allen Spendern und freut sich heute schon auf Zahlreiche Besucher bei der Lebenden Krippe 2020.    

Auf dem Bild von links nach rechts   Martin Anderl Feuerwehr Brigitte Fuhrmann Netzwerk Bürgermeister  Ostermair Stefan Seidl 1. Vorstand von FFW Forstinning

Pfannen Harecker spendiert Grisus

Die kleinen Grisu Stofftiere haben sich im Einsatz bestens bewährt.
Auch bei unserem Ferien Programm waren die kleinen Grisus als Erinnerungsgeschenk  bestens geeignet.
Eine neue Lieferung von 40 kleinen Grisus die jetzt dann wieder zum Einsatz kommen werden und kleine Kinder glücklich und sorgenfrei machen soll, wurden von der
Firma Pfannen Harecker spendiert.
Für Mischa Harecker eine Ehrensache, die Stofftiere für die Feuerwehr zu spendieren.
Unsere Feuerwehrjugend und die komplette Feuerwehr Forstinning sagen DANKE an die Firma Harecker.

Übergabe der Spenden der „Lebenden Krippe“

Am 19. Dezember 2015 war ja unsere Lebende Krippe.
In der lebenden Krippe haben 3 Erwachsene Hirten Spenden gesammelt. Wir haben vorab beschlossen das gesammelte Geld dem Einrichtungsverbund Steinhöring zu Spenden.
Am letzten Freitag war dann die Spendenübergabe. Von der Feuerwehr Forstinning waren mit dabei: Max Heinzeller, Martin Anderl ( beide Hirten in der Krippe) und Vorstand Stefan Seidl.
Vom Einrichtungsverbund war anwesend Herr Rupert Ober.
Stefan Seidl durfte Herrn Ober einen Scheck von € 850.– überreichen.
Die Heimbewohner hatten richtig viel Freude beim Phototermin.
Nach der Scheck-Übergabe bekamen wir von Herrn Ober noch eine kleine Führung durch das Haus, bei der wir einen guten Einblick bekommen haben und uns nochmals bewusst wurde, das die Entscheidung es an Steinhöring zu spenden die richtige war.
Abschließend wurden wir von Herrn Ober noch auf eine Tasse Kaffee eingeladen und es wurde viel über die Einrichtung in Steinhöring gesprochen und die Entstehung der lebenden Krippe in Forstinning.
Es war wirklich ein schöner und angenehmer Feuerwehrtermin.
Ein herzliches „Danke“ an Herrn Ober für die Gastfreundschaft und wir wünschen allen Mitarbeitern des Einrichtungsverbundes viel Kraft und Erfolg für Ihren Einsatz in Ihrem Beruf.

Spende eines IPad´s für die Feuerwehr

Unser Feuerwehrkamerad Hubert Hörndl hat ein IPad gespendet.
Das IPad ist dazu gedacht z.B. den Hydrantenplan in Forstinning immer dabei zu haben oder aber auch technische Daten von PKW wenn wir ein Auto mit dem Spreitzer öffenen müssen und vielem mehr…

Die Freiwillige Feuerwerh Forstinning sagt: Ein herzliches Vergellt´s Gott

„Feuerwehrkammeraden spenden für Feuerwehr“

Es ist nicht ganz selbstverständlich das Feuerwehrkammeraden zu Ihrem Einsatz den Sie 365 Tage im Jahr für die Feuerwehr leisten, auch noch eine Sachspende für die Feuerwehr spendieren.
In Forstinning schon.
Leider muß die Feuerwehr zu immer mehr Verkehrsunfällen ausrücken und immer wieder kommt es vor, das auch Kinder am Unfallort mit dabei sind.
Hier hat es sich bewährt wenn man kleine Grisus als Plüschtiere mit dabei hat um die Kinder zu trösten oder aber auch abzulenken.
Die Grisus werden an die Kinder verschenkt und sind wirklich Sinnvoll und Hilfreich!
Unsere zwei langjährigen Feuerwehrkammeraden Josef Ehrnstraßer und Max Heinzeller haben bei der letzten Feuerwehrübung 40 kleine Grisu Plüschtiere mit dabei, die Sie an den Kommandanten Herbert Wagner und Vorstand Stefan Seidl als Spende übergeben haben.
Die Plüschtiere wurden gerne angenommen in der Hoffnung das wir in den kommenden Jahren nicht viele benötigen werden.
Es war eine super Idee von den beiden diese Sachspende zu spendieren, die Feuerwehr sagt „Dank“