Archiv der Kategorie: Einsatzberichte

+++ Einsatz +++ 28.05.22 – 18:02 Uhr – ABC Kraftstoff

Am Samstag, den 28.05.2022, um 18:02 Uhr wurden wir zu einem Kraftstoffalarm (ABC KRAFTSTOFF) auf die Autobahn alarmiert. Auf der Auffahrt war ein Autotransporter durch einen Motorschaden zum Stillstand gekommen. Unsere Aufgabe bestand in der Absicherung der Unfallstelle und der Beseitigung ausgelaufener Kraftstoffe, darunter vor allem Motoröl.

Stichwort: ABC Kraftstoff
Ort: Forstinning A94
Zeit: 18:02 Uhr
Einheiten: 11/1, 23/1, 40/1

+++ Einsatz +++ 22.05.22 – 15:01 Uhr – B2

Am Sonntag, den 22.05.2022, ging um 15:01 Uhr ein Alarm bei uns ein. Auf der A94 in Richtung Passau stand zwischen den Anschlussstellen Forstinning Ost und Pastetten ein PKW in Vollbrand. An der Unfallstelle angekommen stellten wir fest, dass infolge einer Kollision eines Kleintransporters und des PKWs, der Motorraum des Wagens Feuer gefangen hatte und bei unserem Eintreffen bereits in voller Ausdehnung brannte. Alle Insassen konnten sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Dank unseres neuen HLF und der CAFS-Schaumanlage konnten wir den Brand sehr schnell und effizient unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten auf Sträucher verhindern. Die Kameraden der FW Anzing kamen zur Unterstützung hinzu, und leisteten Hilfe bei den Aufräumarbeiten, sodass die Vollsperrung der A94 schnell wieder aufgehoben werden konnte.

Stichwort: B2
Ort: Forstinning A94
Zeit: 15:01 Uhr
Einheiten: 11/1, 23/1, 40/1, FW Anzing

+++ Einsatz +++ 22.01.22 – 23:59 Uhr – B4

In der Nacht von Samstag, den 22.01, auf Sonntag, den 23.01, wurden wir um 23:59 Uhr zu einem Großbrand (B4) nach Markt Schwaben alarmiert. Bereits um ca. 23:00 Uhr entflammte dort ein Wohn/Geschäftshaus aus bisher noch ungeklärten Umständen. Als gegen Mitternacht das Feuer auch auf darüberliegende Wohnungen und den Dachstuhl umzuschlagen drohte wurden weitere Feuerwehren, darunter wir, nachalarmiert, um die Feuerwehren Markt Schwaben und Ottenhofen zu unterstützen. Vor Ort war die Brandbekämpfung bereits in vollem Gange, und zunächst stellten wir zwei weitere Atemschutz-Trupps an der Vorderseite des Gebäudes zur Verfügung.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wechselten wir aus taktischen Gründen unsere Position zur Rückseite des Gebäudes, wo sich weitere Zugänge zu den Wohn- und Geschäftsräumen befanden. Dort positionierten wir unser Tanklöschfahrzeug und unser HLF neu, um auch dort eine Wasserversorgung aufzubauen, damit die Erkundung durch Atemschutzgeräteträger gestartet werden konnte. Unsere Aufgabe bestand darin uns Zugang zum Gebäude zu verschaffen und die Räumlichkeiten sowohl auf Personen aus auch Verrauchungen abzusuchen und ein mögliches Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Während ein Trupp ins Gebäude einstieg, arbeitete der andere Trupp an der Vorderseite zusammen mit Kameraden der Feuerwehr Anzing im direkt anliegenden Nachbargebäude. Dort wurden weitere Wohnungen auf eventuell vermisste Personen und Verrauchungen abgesucht werden.

Zusammen mit den Feuerwehren Markt Schwaben, Ottenhofen, Poing, Anzing, Finsing, Feldkirchen, Pöring und Gelting konnte das Feuer letztendlich unter Kontrolle gebracht werden ohne dass Personen zu Schaden kamen. Gegen 4:00 Uhr wurden wir bei den Aufräumarbeiten durch das THW OV Markt Schwaben unterstützt, sodass wir wieder abrücken konnten. Im Gerätehaus angekommen wurden die Fahrzeuge wieder voll beladen und gereinigt, sodass gegen 5:00 Uhr der Einsatz für uns beendet war.

Stichwort: B 4
Ort: Markt Schwaben, Marktplatz
Zeit: 23:59 Uhr
Einheiten: 11/1, 23/1, 40/1, FW Markt Schwaben, FW Ottenhofen, FW Poing, FW Anzing, FW Finsing, FW Feldkirchen, FW Pöring, FW Gelting, Polizei, Rettungsdienst , THW, UG-ÖEL, KBI Ebersberg