Archiv des Autors: Herbert Wagner

Erster und letzter Einsatz im alten Jahr,

traditionell sperrte die FF Forstinning am 31.12.2016 die Ortsdurchfahrt von 13:00-15:00 Uhr für den Durchgangsverkehr,
wegen der vom Pfarrgemeinderat durchgeführten Pferdesegnung mit 2 maligen Umritt in Forstinning ab.
Zum ersten Mal war unser neuer VSA (Verkehrssicherungsanhänger) im Einsatz, der den alten VSA  nach über 25 Jahren ablöst.
Den neue VSA kann man per Funk Fernbedienung auf- und abklappen,
die ganzen Warnleuchten sind in LED Leuchten ausgeführt.
Er regelt automatisch die Helligkeit der Warnleuchten bei Tag oder Nacht.
Der alte VSA hatte den letzten Einsatz am Silvester Tag.

Übung am 09.12.2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Freitag den 09.12.2016 übte die FF Forstinning eine neue Rettungsmethode um schwer eingeklemmte Personen schnellstmöglich aus dem Autowrack zu befreien.
Die sogenannte „Kettenzug Methode“ wurde den Führungskräften der Forstinninger Feuerwehr erstmalig, bei einer Fortbildungsveranstaltung der KBI Ebersberg in
Markt Schwaben durch Hr. Franz Hierl von der BF Ingolstadt vorgestellt.
Diese Rettungsmethode wird auch nächstes Jahr noch öfters geübt.
Sobald man mit der neuen Rettungstechnik vertraut ist, werden wir sie  auch im Einsatz, je nach Lage anwenden.
Da wirklich ein großer Zeit Vorteil für den Patienten entsteht.

Unfall auf der B 12 am 08.09.2016

Die Forstinninger Feuerwehr wurde am Donnerstag um 07:46 Uhr zu einen Verkehrsunfall auf der B12 zwischen Neupullach und Aitersteinering alarmiert.
Ein Lkw musste Verkehrs bedingt halten ,
nachfolgende Autofahrer  erkannten die Situation zu spät.
Es kam zu einem Auffahrunfall mehrerer Kleintransporter und einem Pkw.
2 Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden und den Verkehr regeln.
Es bildete sich  Kilometer  langer Stau in beide Fahrtrichtungen.